Liebe Freunde von elfnachelf.de, hier ein längst überfälliger Hinweis: Unser Blog wird seit März 2012 aus Zeitgründen nicht mehr aktualisiert. Eine Wiederbelebung ist zum jetzigen Zeitpunkt unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen. Zum Stöbern im Archiv bleibt diese Seite vorerst online. Viele Grüße, die Redaktion

Ein Kommentar zum Eintrag “Die archäologische Zone gerät unter Zeitdruck”

  1. [...] Das Urteil von elfnachelf: hochinteressant, nicht nur für Immis. Gut, dass Quarks & Co. darauf verzichtet hat, den Dom in den Mittelpunkt zu rücken und so Raum für das jüdische Viertel und preußische Immobilienhaie gewinnt. Nett, aber leider reichlich unausgegoren, ist die Zukunftsvision: Dass sich Fußgänger und Autofahrer den Barbarossaplatz gleichberechtigt teilen werden, können wir uns nicht vorstellen – in hundert Jahren nicht. Der Blick in die Vergangenheit ist indes eine gute Werbung für die Archäologische Zone, die gerade am und unter dem Rathausplatz entsteht und in der Kritik steht, weil sie teurer ist als geplant (wir berichteten). [...]

Hier kommentieren